Bild: Tempora Nostra: Geschichte sehen - hören - begreifen

Rekonstruktionsversuche

"Rekonstruktion ist der Vorgang des neuerlichen Erstellens oder Nachvollziehens von etwas mehr oder weniger nicht mehr Existierendem oder Unbekanntem beispielsweise eines verloren gegangenen Werkes der Musik, Literatur oder Kunst, eines zerstörten Gebäudes, eines Tathergangs oder eines Datenbestandes. Die Rekonstruktion ist nicht nur der Vorgang, sondern auch sein Ergebnis.

Beim Rekonstruieren ist es unabdingbar, sich an erhaltenen Fragmenten, Quellen oder auch nur Indizien zu orientieren. Aufgrund der Menge und Qualität der Annahmen hat eine Rekonstruktion immer hypothetischen Charakter."

Auszug aus der Wikipedia, Stichwort Rekonstruktion

Neben der Recherche ist das Anfertigen von Rekonstruktionen nach eben diesen Recherchen unsere Hauptbeschäftigung. Bei den Rekonstruktionen handelt es sich natürlich immer um Rekonstruktionsversuche. Selbst wenn wir beispielsweise eine Truhe genau nach Bauplan in den Original-Maßen und -Materialien mit zeitgenössischen Werkzeugen und Techniken herstellen, bleibt das Ganze immer noch ein Versuch. Denn keiner von uns hat eine mittelalterliche Ausbildung zum Truhenmacher durchlaufen.
Es geht hier auch weniger darum "perfekt" zu sein, sondern es geht darum zu lernen, Erfahrungen zu machen. Diese fließen dann wieder in das nächste Werkstück ein. Nur so kann man sich kontinuierlich verbessern und vor allem sein Wissen erweitern.
Vieles ist durch bloßes Lesen von Fachliteratur gar nicht wirklich "be-greifbar" - aber wenn man es selber einmal ausprobiert, wird einem plötzlich vieles klarer. Und man kann dies wiederum dem Laien viel besser erklären. Zwar erfordert bereits das Kaufen von fremd-gefertigter Ware einen hohen Recherche-Aufwand, denn man muss entweder ein bereits vorhandenes Produkt auf seine Tauglichkeit überprüfen oder man muss einem Handwerker detaillierte Informationen geben und anschließend das fertig Werkstück beurteilen - aber der Lernprozess über die Techniken und die Materialkenntnis entfallen. Daher versuchen wir, unsere Ausrüstung selber herzustellen (siehe auch Style-Guide).